21.08.2016

Gedichte von L. Eichrodt: Fest (39)

 


 Fest

Siehe, wie der laue West
Schwingt die hellen Blüthenglocken,
Wie die warmen Strahlen locken
Frohe Falten aus der Hülle,
Daß die Lüfte Leben fülle:
»Frühling ist ein hohes Fest!«

Achte, wie der linde West
Buhlerisch die Wange fächelt,
Wie der See so leuchtend lächelt,
Himmelsgrüße zu erwiedern,
Und dein Herz erwacht in Liedern,
Und der Liebe gilt das Fest!

alle Gedichte v. Eichrodt                                                                                                           weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de