2016-08-23

Gedichte von L. Eichrodt: Mondlied (75)



  Mondlied

Schöner Mond du wandelst wieder
Auf der freien Bahn,
Eines meiner kleinen Lieder
Schick ich froh hinan.

Du behütest meine Schritte
Freundlicher Gesell;
Freue mich in Waldes Mitte,
Daß die Nacht so hell.

Ach! ich fühle nicht den Schauer
Deines lieben Lichts,
Trotz der eingefallnen Mauer
Alterirt mich Nichts.

Gar nicht kann ich mein Benehmen
Darnach richten ein,
Weil ich liebe mich zu grämen
In dem Mondenschein.

alle Gedichte v. Eichrodt                                                                                                           weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de