18.09.2016

Briefwechsel J.W.v.Goethe und C.F.Zelter: An Zelter 06.11.1822 (395)



395. An Zelter 06.11.1822

Durch einen feinen jungen Mann, Dr. Harnier, den mir Frankfurter Freunde zugeführt und welcher sich einige Zeit in Berlin aufhalten wird, begrüß’ ich Dich wieder einmal;
mögest Du ihn in die Herrlichkeiten Deines Reiches hineinhören lassen. Ich bin fleißig an einigen neuen Heften und lasse mir das schöne Wetter in so später Jahreszeit gar wohl gefallen. Mögest Du Dich angeregt fühlen, mir bald auch wieder von Dir einiges vernehmen zu lassen! Und somit allen freundlichen Dämonen empfohlen!

Treulichst

Weimar, den (6.) November 1822. G.

Das poetische Manna regnete diesen Sommer sparsam, doch sende nächstens einige Körnlein.

alle Briefe                                                                                                                                     weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de