2016-09-03

Gedichte von J.Kerner: An Sie im Alter-7 (18)



 7.

Schon lieget sie in tiefem Schlummer,
O würden sel'ge Träume ihr!
Indessen ich in herbem Kummer
Noch wach' an ihrem Lager hier.

Ich fühle ihres Busens Wallen,
Ich hör' das Atmen ihrer Brust,
Und meines Auges Tränen fallen
Heiß auf ihr Herz, ihr unbewußt.

Ihr Tränen! störet nicht ihr Träumen,
Auf daß sie nicht zum Schmerz erwacht,
Sie walle unter Edens Bäumen,
Nur ich in sternenloser Nacht.

Die Welt verschwind' ihr bis zum Morgen
Mit ihren Menschen, ihrer Pein.
Erwacht, da brennt ihr Herz voll Sorgen;
Schlief' ich mit ihr auf ewig ein!
alle Gedichte von Kerner                                                                                                       weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de