2016-09-23

Gedichte von J.Kerner: Vogellied (131)



Vogellied

Der Vogel pflegt wohl auf dem Blatt
Sein kleines Lied zu singen,
Doch nie er's aufgeschrieben hat
Mit Federn aus den Schwingen;
Wie's aus der Kehle kommt, verhallt's,
Er sagt nicht: Lies es und behalt's.

So hab' auch ich manch kleines Lied
Durch Busch und Wald gesungen,
Das, weil ich war zu schreibemüd,
In Busch und Wald verklungen,
Das Echo nur bemerkt es, das,
Ein Rezensent, im Berge saß.
alle Gedichte von Kerner                                                                                                       weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de