26.10.2016

F.v.Bodenstedt- Die Lieder des Mirza-Schaffy-Hafisa-13 (123)




13.

Soll mich bekehren, weil ich nicht
Im richtigen Geleise bin,
Derweil ich gänzlich festgebannt.
In deinem Zauberkreise bin.

Sie zeigen mir den Himmelsweg
Und warnen mich vor falscher Bahn,
Derweilen ich zum Paradies
Längst fertig mit der Reise bin.

Sie preisen ihren Himmel hoch
Und machen viel Geschrei davon,
Derweilen ich im höchsten Glück
Verschwiegen ganz und leise bin.

Die Nachtigall ist Sünderin
Weil sie nicht wie der Rabe krächzt –
Ich bin verdammt – weil ich beglückt
In meiner eignen Weise bin!

alle Gedichte Mirza-Schaffy                                                                                                        weiter

                  alle Gedichte nach Autoren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de