2016-11-01

F.v.Bodenstedt- Die Lieder des Mirza-Schaffy-Hafisa-Glauben und Leben-10 (134)





10.

Ich sah ihn neulich spät nach Hause kommen,
Er hatte sich im Trinken übernommen,
Da fiel er in den Schmutz und seufzte trunken:
»Die Welt ist in Verderben ganz versunken!«

Sein Glaube ist so groß, daß, wenn er fällt,
Glaubt er: gefallen sei die ganze Welt.

alle Gedichte Mirza-Schaffy                                                                                                        weiter

                  alle Gedichte nach Autoren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de