02.01.2017

Gedichte v. L.F.G. Goecking: Der Papagei (32)



Der Papagey

Die Liebe, die so manches mich
Gelehrt, lehrt andre wieder.
Zu ganzen Stunden setz' ich mich
An Papchens Käfich nieder,
Und ruf' ihm zu, als säh' ich Land:
Amarant!
Zwei Sylben hat er erst gewagt,
So sehr ich ihn auch übe;
Doch da mein Vetter Fritz mir sagt:
Das Ama heiße: Liebe!
So antwort' ich, von Lieb' entbrannt:
Amarant!
       
alle Gedichte von Goecking                                                                                weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de