23.01.2017

Gedichte von Ernst Toller: Begegnung in der Zelle (1)



Begegnung in der Zelle

Die Dinge, die erst feindlich zu dir schauen,
Als wären sie in Späherdienst gezwängte Schergen,
Sie laden dich zu Fahrten ein gleich guten Fergen,
Und hegen dich wie schwesterliche Frauen.

Es nähern sich dir all die kargen Dinge:
Die schmale Pritsche kommt, die blauen Wasserkruge,
Der Schemel flüstert, daß er gern dich trüge,
Die Wintermücken wiegen sich wie kleine Schmetterlinge.

Und auch das Gitterfenster kommt, das du verloren,
Mit Augen, die sich an den schwarzen Stäben stachen.
Anstarrtest, während deine Arme hilflos brachen.

Und Köpfe der Erschoßnen wuchsen aus versperrten
Toren,
Das Gitterfenster ruft: Nun, Lieber, schaue, schaue.
Wie ich aus Wolken dir ein Paradies erbaue.

Gedichte v. E.Toller                                                                                                                    weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de