2017-01-25

Gedichte von Ernst Toller: Unser Weg (13)




Unser Weg

Die Klöster sind verdorrt und haben ihren Sinn verloren,
Sirenen der Fabriken überschrillten Vesperklang,
Und der Millionen trotziger Befreiungssang
Verstummt nicht mehr vor klösterlichen Toren.

Wo sind die Mönche, die den Pochenden zur Antwort
geben:
„Erlösung ist Askese weltenferner Stille —
Ein Hungenschrei, ein diamantner Wille
Wird an die Tore branden: „Gebt uns Leben"

Wir foltern nicht die Leiber auf gezähnten Schrägen,
Wir haben andern Weg zur Welt gefunden.
Uns sind nicht stammelndes Gebet die Stunden,

Das Reich des Friedens wollen wir zur Erde tragen,
Den Unterdrückten aller Länder Freiheit bringen —
Wir müssen um das Sakrament der Erde
ringen.

Gedichte v. E.Toller                                                                                                                    weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de