2017-01-13

Gedichte von F.Wilhelm Riemer: Sinnreime- Bescheiden, nur bescheiden (16)





3.

Bescheiden, nur bescheiden
Wollt Ihr den größten Mann,
Das heißt Ihr könnt nicht leiden,
Sieht er für was sich an.
Soll erst von Euch scheiden,
Bevor es Euch beliebt
Ihn ferner nicht zu neiden;
So ist das sehr betrübt:
Ihr seid dann unbescheiden!

alle Gedichte von Riemer                                                                                                          weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de