09.01.2017

Gedichte von L.Dreves: Verlorene Liebe-3 (49)




3.

Was lichtet zum Tage des Lebens Nacht?
Was raubet die Ruhe dem Herzen?
Was füllet mit Wonne die Menschenbrust?
Was beut ihr die höchste, die innigste Lust?
Was quält sie mit nagenden Schmerzen?
Die Liebe ist es, die unbewusst
Einschleicht sich in arglose Herzen.
Denn was der Erde Bitterstes beut
Und ihre höchste Seligkeit
Ist Liebe.

Was gab mir Stunden voll Himmelsfreud'?
Was zerschnitt mir die innigsten Bande?
Was trieb mich hinaus aus dem Vaterhaus,
Ins fernste, ins weiteste Land hinaus
Und trieb mich auch dort aus dem Lande?
Die Liebe ist es; du weichst ihr nicht aus,
Denn sie hält dich am flücht'gen Gewande.
Ach, was die Erde Bitterstes beut
Und ihre höchste Seligkeit
Ist Liebe.
    Gedichte von L.Dreves                                                                             weiter



                                                         alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de