10.01.2017

Gedichte von L.Dreves: Weich wehend wie westliche Winde (54)




Weich wehend wie westliche Winde

Weich wehend wie westliche Winde,
Sanft säuselnd wie Schilfrohr im See,
Labt Liebe und lächelt noch linde,
Wenn Wonne sich wandelt in Weh.

Komm', kose und küsse! der Kummer
Geht gern mit dem Grame zu Grund,
Singst sanft du die Seele in Schlummer,
Mein Mädchen, mit minnigem Mund.
    Gedichte von L.Dreves                                                                                    weiter



                                                                alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de