2017-01-21

L.Dreves: Reiselieder: In der Postkutsche (44)




2. In der Postkutsche

Die Rosse ziehn im kurzen Trabe,
Das Rad am schweren Wagen singt ,
Das mich und meine leichter Habe
Stets weiter fort von Liebchen bringt.

Was mag sie jetzt wohl alles sinnen?
Sie weint vielleicht recht bitterlich,
Doch, was sie tun mag und beginnen,
Eins ist gewiss: sie denkt an mich.

Doch ob sie unter solchem Volke,
Wie dies hier, wohl den Liebsten wähnt,
Das zu ihm spricht aus einer Wolke
Von Tabaksdampf und schnarcht und gähnt?

Ach nein, das ahnet ihr mit nichten,
Mich aber fast ein kalter Graus
Vor diesem blöden Angesichten-
„Halt, Schwager, halt! Ich steige aus. „

alle Gedichte d.Sammlung Frühling, Wald und Wanderschaft      
                                     

Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de