2017-02-14

A. Friedmann: Jahreszeiten-Winter (15)





Winter

Es ist gekommen über Nacht
Ein Blütenmeer von Flocken,
Und hat bedeckt mit seiner Pracht
Die Kuppeln über Glocken.

Das goldne Kreuz am Stephansturm,
Das Dach dem Vorstadtschläfer,
Vom letzten Herbst den letzten Wurm,
Den Schild vom letzten Käfer.

Mit Lilien hat sie sich umkränzt,
Die soviel Blut getrunken,
Die Erde; myrthensternumglänzt,
Scheint sie in Schlaf versunken.

Im Prater weiß ich eine Stell',
Wo mich mein Liebchen küßte-
Dort liegt der Schnee so weiß und hell.…
Wenn sie vom Ort noch wüßte!!-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de