10.02.2017

A.J.Schindler (v.d.Traun) : Verloren (31)





Verloren

Noch einen Kuss,
Einen Hauch, ein Wort-
Deine Hand-ich muss
In die Welt, in die Nacht fort!
Einsam!

Mein Rappe schäumt,
Mein Auge brennt,
Meine Seele träumt-
Welchen Jammer dies Wort nennt,
Einsam!

An dem grünen Innsgestade
Weltverloren steht ihr Haus,
Über Mond begrenzte Pfade
blickt sie nach dem Liebsten aus,
Einsam!

Ach! So viele, viele Jahre
Lebt sie dort in Sehnsuchtpein,
Zeit, auf deiner Todtenbahre
Schlummert ihre Jugend ein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de