01.02.2017

Gedichte v. W. Michel: Die Tat (13)



 Die Tat

Ich wollte dieses Ding zerschlagen,
Doch etwas fesselt meine Hand.
Daran zerschellt mein schnelles Wagen,
Leer schlägt die Keule in den Sand.

Vielleicht muss ich den Fels zerschlagen,
Der dieses Ding im Schoss bewacht.
Vielleicht die Sonne, welche macht,
Dass Dinge rings der Nacht enttagen.
Vielleicht muss ich auch—mich zerschlagen . . . ?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de