01.02.2017

Gedichte v. W. Michel: Ein Sieg (18)



 Ein Sieg

Nacht lagert vor den Türen,
Von bleicher Wut entstellt,
Die dich mit Fangeschnüren
Vom Rücken überfällt.

Doch weiss ich einen dreisten
Erkenner, welcher spricht:
„Ich" schlug mit beiden Fäusten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de