11.02.2017

Gedichte von A.Friedmann: Allerseelen (1)



Allerseelen

Zu Allerseelen, wenn die Blätter fallen,
Wirst du, mein längstvergess' nes Grab zu suchen,
Hinaus vors Thor zum stillen Friedhof wallen,
Im Rosenwinkel liegt's bei Schattenbuchen.

Die Rosen ficht ins blonde Haar dir, Kind,
Aus meinem Herzen sproßten sie! Es sind
Die Lieder, die gedacht ich, nicht geschrieben,
Und Liebesworte, ungesagt geblieben!-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de