2017-02-26

Gedichte von Carl Busse: In der Gewitternacht (37)




In der Gewitternacht

Es war eine dunkle Gewitternacht,
Die hat mir das Herz noch schwerer gemacht.
Inbrünstig drängte der Blumenduft
Sich über den Gärten in zitternder Luft,
Ein Windstoß fegte vom Wasser her,
Als ob's eine irrende Seele wär,
Entfernter Wetter zuckend Geleucht-
Was wurden mir nur die Augen feucht?
Ich hab' an verwelkende Rosen gedacht
In dunkler, schwüler Gewitternacht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de