2017-02-15

Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 18.01.1781 (485)




18.01.1881

Die gestrigen Äpfel ess ich zum Frühstück und dancke dafür. Bey Ihrer Partie zu seyn, machte mir grose Freude, es ist nicht hübsch dass Sie sich mir endlich einmal nähern ohne mich dazu zu nehmen. Da ich mit dem Wetter stimme und traurig bin, nehm ich alles von der ominösen und schlimmsten Seite, und über ein Mittag essen dabey ich nicht seyn kan, wird mir das unlustig wozu ich geladen bin. Adieu wenn ich den duncklen Vorstellungen recht ihre Gewalt lasse, so komm ich auch nach Tische nicht auf die Bahn. Adieu beste allerliebste. d. 18. Jan. 81.

G.




alle Briefe an Charlotte                                                                                                weiter




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de