2017-03-10

C.Busse-Vagabunden: Drei Gesellen (51)




Drei Gesellen

Es stießen drei Gesellen
Den Kahn wohl ab vom Land.
So sagt mir rasch noch Stand und Art,
Woher des Wegs? Wohin die Fahrt?
-Sie sahn mich nicht und sangen
Und winkten mit der Hand.

Sie sangen laut zu dreien:
„Wir fahren einer Jungfrau nach,
Die hat zwei Lippen süß und rot,
Das Ruder schlägt, es schießt das Boot,
Wir woll'n die Jungfer freien,
Eh' daß die Nacht anbrach!

„Es muß auf ihrem Haare
Von Sonne wohl ein Krönlein sein.
Das thut so gülden brennen,
Soll'n wir die Jungfer nennen?
Wird Jungfer Glück geheißen
Im Lande aus und ein!“

Die Ruder tauchten nieder,
Und hörte nimmer ihren Schlag.
Gott gnad', wohin der Wind euch bläst!
Die Seel' wird frei, der Leib verwest.
Ich glaub', ich seh' euch wieder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de