15.03.2017

C.Busse-Vagabunden: Reine Stunde (74)




Reine Stunde

Es schweigt der Kampf. Auch Luft und Lachen
ruhn;
Nach lautem Tag hör' ich mich selber nun.

Was ich verlor, was mir im Lärm zerrann,
Zu viel Vergessnes sieht mich lieblich an.

Und meine Seele weitet sich und lauscht,
Wie tief in mir ein heilger Brunnen rauscht.

O rausche fort.… Und eh' die Stunde schied,
Füll' diese Brust und füge dich zum Lied,

Daß meines Wesens tiefstes Sein umhegt
Und ganz die Reinheit dieser Stunde trägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de