02.03.2017

Gedichte von Carl Busse: Winterahnung (79)




Winterahnung

Frost zur Nacht und Reif am Hut,
Felder, Felder, deckt euch gut!
Glaubt, nach Sturm und Frost und Flocken
Läuten Auferstehungsglocken,
Neue Saaten sollt ihr hegen,
Neue Blüten, neuen Segen,
Neue Luft und neues Weh-
Ach wer weiß, ob ich's noch seh'!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de