14.04.2017

Gedichte von S.A.Mahlmann: Der Bach an den Wanderer (5)





Der Bach an den Wanderer

Sieh meine hellen,
Silbernen Wellen!
Lustig über Kies und Stein
Hüpfen sie in die Welt hinein,
Küssen das grüne Land,
Blümchen am Ufers Rand,
Rauschen sich spät und früh
Ihre fröhliche Melodie!
Also, du Menschen-Sinn,
Gib dich der Freude hin!
Lass dir die schnellen
Stunden erhellen:
So wirst du, wie ich, auf fröhlichen Wogen
Hinab zum unendlichen Meere gezogen!

weiter

Gedichte von Mahlmann

Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de