27.04.2017

Gedichte von S.A.Mahlmann: Liebeszauber (21)



Liebeszauber

Neue Himmel sind mir offen!
Mich umgiebt Elysium! 
Wach' ich auf von Traum und Hoffen ?
Wandelt sich der Erd-Kreis um?

Welch Entzücken!  welch Erbeben!
Wonne-Lust und süsser Schmerz! 
Ist das Liebe? Göttlich Leben
Flamrat und flutet durch mein Herz!

Ha, wie langsam floss in trägen
Wellen meiner Tage Lauf! 
Jetzt, mit neuen Fittig-Schlägen,
Fliegt mein Geist zu Sternen auf!

Nein, ich hoffte nicht vergebens!
Endlich sollt' ich seelig sein! 
In den Becher meines Lebens
Gossen Engel Nektar ein!

Ja, ihr war't es, ewig Reine!
Die ihr mich zum Himmel trugt, 
Ihr, die aus dem todten Steine
Neue Lebens-Funken schlugt!

Aether-Duft aus Himmels-Welten 
Hauchtet ihr in meine Brust!
Gram und Kummer zu vergelten, 
Schuft ihr Paradieses-Lust

Leitet mich in eurem Kreise
Zu der Liebe heil'gem Hain!
Dass mein Dank die Götter preise, 
Weiht zu ihrem Dienst mich ein!

Rosen, die vom Thaue tranken, 
Weih' ich ihrem, Hoch-Altar;
Winden, die sich hold umranken, 
Bring' ich ihr zum Opfer dar.

Doch das Schönste, was sie fordert, 
Ist mein liebevolles Herz!
Göttin, seine Flamme lodert
Rein und seelig himmelwärts!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de