2017-05-01

Gedichte von F.M.Wendt: Der Mädchen Gelöbnis (1)



Der Mädchen Gelöbnis

Erschalle Lied mit hellem Klang
Und tön' aus vollstem Herzensdrang
Im schönsten Sangesweisen!
Denn unsere holde Kaiserin,
Der wird gewidmet Herz und Sinn,
Sollst Du voll Jubels preisen!

Wer kommt an Schönheit ihr wohl gleich,
Wer ist wie sie an Liebreiz reich,
Wer ist wie sie voll Güte?
Drum schließt ins Herz ihr theures Bild,
So hehr an Sinn, so weiblich mild,
So edel im Gemüthe!

Dass jede stets mit Seel und Leib
Der Kaiserin ergeben bleib,
Gelobt mit Herz und Munde.
Und davon gibt mit hellem Klang,
Mein Lied, aus vollstem Herzensdrang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de