07.08.2017

C. H. Theodor Tannen: Der Wein (7)



Der Wein

Der Wein erfreut des Menschen Herz,
Läßt ihn vergessen seinen Schmerz!
Doch allzuviel, das merke Dir,
Verwirrt nur seine Sinne schier!

Der Wein erfreut des Menschen Herz,
Hebt ihn mit Flügeln himmelwärts!
Doch allzuviel macht ihn zum Thier,
Vergessen seine Menschen-Zier!

Der Wein erfreut des Menschen Herz
Und mit der Welt treibt er den Scherz!
Willst Du drum stets hier fröhlich sein,
Trink' stets mit Maßen Deinen Wein!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de