2017-08-06

C. H. Theodor Tannen-Gedichte: Das Schneeglöckchen (4)



Das Schneeglöckchen

Tobe, Sturm, nur immer fort,
Entblättere die Bäume dort!
Frühling wird verdrängen Dich,
Tobst Du noch so fürchterlich!

Frühling mußt Du weichen doch;
An Deinem Keuchen sterben noch an!
Tobe, tobe immer fort,
Blätter treiben schon Bäume dort!

Ein Blümchen blüht im Sturm,
Dort, sieh nur, stet' s am Thurm!
Schnee und Eis verdrängen's nicht,
Winter selbst die Knospe bricht!

Schneeglöckchen heitert den Blick,
Bricht hervor durch Schnee so dick!
Ein Blümchen, nur ohne Duft,
Blüht in kalter Winterluft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de